Studiengänge

Sie möchten neue Ergebnisse zu dieser Suche per E-Mail erhalten?

Wirtschaftspsychologie

IUBH Internationale Hochschule

Bachelor of Science, Fernstudium
12.343,00€

Wirtschaftspsychologie

Bodensee Campus GmbH

Bachelor of Science, Vollzeit
23.500,00€
Merken
Merken

Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie

Euro-FH

Bachelor of Science, Fernstudium
12.960,00€
Merken

Wirtschaftspsychologie

Hochschule für Technik Stuttgart

Bachelor of Arts, Vollzeit
Kosten auf Anfrage
Merken

Wirtschaftspsychologie

Fachhochschule Bielefeld

Bachelor of Science, Vollzeit
Kosten auf Anfrage
Merken

Wirtschaftspsychologie

Hochschule Darmstadt

Bachelor of Science, Vollzeit
Kosten auf Anfrage
Merken

Wirtschaftspsychologie

SRH Hochschule Heidelberg

Bachelor of Arts, Vollzeit
24.120,00€
Merken

Wirtschaftspsychologie

Rheinische Fachhochschule Köln

Bachelor of Science, Berufsbegleitend
Kosten auf Anfrage
Merken

Kostenlos Informationen für obige Wirtschaftspsychologie Studiengänge anfordern

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen.

Berufsbegleitendes Wirtschaftspsychologie Studium

Von den aktuell 53 angebotenen grundständigen und weiterbildenden Studiengängen Wirtschaftspsychologie [Stand: September 2014] sind 22 Studienangebote mindestens alternativ als Kombistudium möglich.

  • Ein Teilzeitstudium,
  • ein duales Studium,
  • ein berufsbegleitendes Studium oder
  • ein ausbildungs- beziehungsweise ein berufsintegrierendes Studium

sind die die im Portfolio vertretenen Studienkonzepte, die sich optimal mit dem parallel erfolgenden Aufbau von Berufserfahrung verbinden lassen.

Verschiedene Abschlüsse sind auch im berufsbegleitenden Studiengängen möglich. Im grundständigen Studium können im Vollzeitstudium oder in einer der berufsbegleitenden Varianten

  • der Bachelor of Arts (B.A.) oder
  • der Bachelor of Science (B.Sc.)

erworben werden.

Im weiterbildenden Studium können Studierende mit

  • dem Master of Science (M.Sc.),
  • dem Master of Arts (M.A.) oder
  • dem Master of Business Administration (MBA)

das Studium abschließen.

Variable Studiendauer

Mehrheitlich für das Vollzeitstudium konzipiert, können die Bachelor- und Masterstudiengänge in Regelstudienzeiten zwischen

  • zwei bis vier Semestern (Master) und
  • sechs bis acht Semestern (Bachelor)

absolviert werden. Die genaue zeitliche Vorgabe zur Bewältigung des Studienpensums können Interessierte der Studienordnung des Wunschstudiengangs entnehmen. Die Studienzeit kann sich abhängig von der individuellen Situation oder durch den Wechsel in ein Teilzeitstudium auf bis zu der doppelten Studienzeit verlängern. Allerdings hat die Verlängerung der Studienzeit, sofern sie nicht durch belegbar wichtige Gründe verursacht ist, zumeist negative finanzielle Folgen.

Hochschulen mit Studiengängen in Wirtschaftspsychologie

Die meisten Hochschulen bieten sowohl grundständige als auch weiterbildende Studiengänge für das Wirtschaftspsychologie Studium. Informationen finden Sie bei diesen Hochschulen:

  • AKAD Hochschule Stuttgart
  • Business School Berlin Potsdam
  • CBS Cologne Business School
  • Europäische Fachhochschule Rhein/Erft
  • Europäische Fernhochschule Hamburg
  • Fachhochschule Bielefeld
  • Fachhochschule Westküste
  • FOM Hochschule für Oekonomie & Management, verschiedene Standorte
  • Freie Universität Berlin
  • HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, Berlin
  • Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
  • Hochschule Darmstadt
  • Hochschule Fresenius, verschiedene Standorte
  • Hochschule für angewandtes Management, verschiedene Standorte
  • Hochschule für Internationales Management Heidelberg
  • Hochschule für Technik Stuttgart
  • Hochschule Harz
  • Hochschule Osnabrück
  • Leuphana Universität, Lüneburg
  • Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation, verschiedene Standorte
  • PFH Private Hochschule Göttingen
  • Rheinische Fachhochschule, Köln
  • SRH FernHochschule Riedlingen
  • SRH Hochschule Berlin
  • SRH Hochschule Heidelberg
  • Universität Bochum
  • Universität Bremen
  • Universität Koblenz-Landau
  • Universität Mainz

Tipp der Redaktion

Informieren Sie sich rechtzeitig bei Ihrer Wunschhochschule, welche ergänzenden oder aufeinander aufbauenden Studienkonzepte vor Ort möglich sind, wenn Sie einen Studienortwechsel vermeiden wollen.